Finanzen

Steuern und Finanzen

Die finanzielle Situation auch unserer Gemeinde hat sich verändert. Das Gesetz über den Finanz- und Lastenausgleich (FILAG) des Kantons bezweckt klar, die Unterschiede in der finanziellen Leistungsfähigkeit und in der Belastung der Gemeinden zu mildern und hat auf unsere Gemeinde mit einer traditionell tiefen Steuerbelastung einschneidende Wirkungen. Umso mehr setzen wir uns ein für eine ausgewogene Finanz- und Investitionspolitik. Es sollen keine Steuern auf Vorrat eingezogen werden. Vorhandene Mittel sind zielgerichtet und priorisiert einzusetzen. Eine nach wie vor vertretbar tiefe Steueranlage, ein Eigenkapital von drei Steuerzehnteln und Schulden von maximal 40 Millionen Franken sind die Eckdaten unserer Politik. Der Sachaufwand ist restriktiv zu handhaben. Gebühren sind nach dem Verursacherprinzip zu erheben.